Bis zum Jahr 1900 bildeten die Gemeinden Drestedt, Kakenstorf, Trelde und Sprötze die Gemeinde Die Vierdörfer. Drestedt ist heute eine eigenständige Gemeinde zugehörig zur Samtgemeinde Hollenstedt, Kakenstorf gehört zu der Samtgemeinde Tostedt, und Trelde und Sprötze sind 1972 zu Buchholz in der Nordheide eingemeindet worden.

Geografische Lage

Drestedt liegt nördlich des Naturparks Lüneburger Heide an der Este. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Hollenstedt an, die ihren Verwaltungssitz in der Gemeinde Hollenstedt hat.

Wappen

Blasonierung: Schild gespalten. Rechts von Rot und Silber dreimal geteilt. Links in Silber drei rote Häuser mit schwarzen Dächern. Die drei Gebäude symbolisieren die Häuser der Bauern, die an der Gründung des Dorfs maßgeblich beteiligt waren.

Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der Wikipedia Drestedt, veröffentlicht unter der Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.

Weitere Informationen:
Dorf Drestedt - Eine Homepage von Thorsten Emme